collectif barbare portrait projekte menschen kontakt home


2019/2020: "REVOX"

REVOX

A tale of phantoms
______

Ein Film noir für die Ohren

Ein Musiktheater und 3-D Hörspiel in einer Klang- und Lichtinstallation

Stimme: Isabelle Menke

DEMO: (nur mit Kopfhörer oder Ohrhörer anschauen)


Eine Zusammenfassung

Ein Theatersaal. Auf der Bühne ist ein hochrealistisches Wohnzimmer zu sehen. An der Rampe steht ein Schaukstuhl mit der Rückenlehne zum Publikum, links davon ein „Revox”-Tonbandgerät, hinten ein Sofa umgeben von vollgestopften Gestellen, an der Wand hängen alte Filmplakate, Auszeichnungen und Preise.

Im Zuschauerraum findet sich über jeder Stuhllehne ein Kopfhörer.

Das Publikum setzt sich und legt die Kopfhörer an. Eine Erzählerin beginnt mit der Geschichte. Akustisch ortet man sie hinter dem Publikum. Da gibt es einen Tisch mit Mikrofon, eine brennende Bürolampe, Getränke, einen angebissenen Apfel voller Fliegen und ein Buch. In Wirklichkeit sitzt aber niemand dort.

Es geht um die Geschichte von Hans Schweiger, einem der berühmtesten Toningenieur des 20. Jahrhunderts, der eine Vielzahl Filme in Hollywood vertonte. Einmal, völlig zufällig entdeckte er auf einem Tonband ein seltsames Moment der Stille. Fasziniert davon, machte er sich auf die Suche nach diesem Phänomen und fand mehrere solcher Stille-Fragmente in seiner Tonsammlung. Auch stiess er auf einen Tonausschnitt seiner vor 30 Jahren verschwundene Ehefrau. In einen Wirbel an Erinnerung eintauchend nimmt Schweiger das Publikum mit auf eine Reise durch sein Lebens- und Arbeitsuniversum.

Bald beginnt das Bühnenbild zu leben. Die Uhr an der Wand tickt, das Telefon klingelt, der Schaukelstuhl bewegt sich. Die Erzählerin steht auf, verlässt ihren Platz. Man folgt ihren Schritten. Sie läuft den Sitzreihen entlang, betritt die Bühne, geht über das Wohnzimmerparkett, setzt sich auf das Sofa und zündet die Lampe an. In Realität aber ist niemand zu sehen. Die Erzählerin ist eine gespensterhafte Erscheinung. Ist sie das Opus magnum Hans Schweigers? Hat er es geschafft wie Frankenstein, ein Wesen zu kreieren, das nur akustisch existiert? Wer ist sie und was hat sie mit Hans Schweiger gemacht? Sitzt am Ende doch jemand im Schaukelstuhl?

REVOX spielt mit der hyperrealistischen Qualität der „Kunstkopf”-Mikrofonaufnahmen, die unsere auditive Warnehmung in Frage stellen.

__________________

Aufführungen:

Saison 2019 / 2020: Theater Winkelwiese, Zürich / Theater Tuchlaube, Aarau / Gare du Nord Basel, Kunsthaus Zofingen ...