collectif barbare portrait projekte menschen kontakt home



2021: "WILDERN"





Koproduktion Collectif barbare / Bühne Aarau / Gare du Nord Basel / Theater Winkelwiese Zürich

Première: 3. Dezember 2021 20:00 / Aarau Alte Reithalle

…wir essen fisch der nach petrol riecht und
kochen mit petrol das nach fisch riecht
wie der fluss der nach petrol und fisch
riecht der fluss der keine grenze sei…

R. Urweider, “WILDERN” – Ausschnitt aus dem Gedicht “Kin”

Trailer:




Dokumentation:





Zum Musiktheater: Eine apokalyptische Parabel

Astride Schlaefli inszeniert die Musikerin Vera Kardos in einer Installation, einer fragilen Behausung gefüllt mit wertvollen Erinnerungen und den wichtigsten Dingen des Lebens. Dabei wird das Publikum auf eine klangliche und poetische Reise mitgenommen durch Länder und Jahreszeiten in die lyrische Welt von Raphael Urweider.

Allein in diesem Hybrid zwischen Eremitenklause, Isolationszelle, Überlebensbunker und Tonstudio entwirft Kardos einen Kosmos für sich. Sie kocht, isst, hört Radio, übt Geige und vertont nostalgisch die Stimmen ihrer Freunde. Alsbald kippt die Szenerie, die Ordnung gerät ins Wanken, Kontrollverluste mehren sich – was nun? Angst, Rückzug oder Flucht nach vorn?

«WILDERN» fragt nach unserem Verhältnis zur Globalisierung und Natur. Die Einsamkeit und Überforderung des Menschen angesichts der ökologischen Krise greift das Musiktheater sinnlich und eigenwillig auf.




Aarau Alte Reithalle 

Fr 3. Dezember 2021 20:00 / Première
Sa 4. Dezember 2021 20:00
So 5. Dezember 2021 17:00
Do 9. Dezember 2021 20:00

Reservation:
www.buehne-aarau.ch


Basel Gare du Nord

Mi 5. Januar 2022 20:00
Do 6. Januar 2022 20:00

Reservation: www.garedunord.ch


Bern Tojo Theater Reitschule

Do 20. Januar 2022 20:30
CANCELLED
Fr 21. Januar 2022 20:30
CANCELLED
Sa 22. Januar 2022 20.30
CANCELLED

Reservation:
www.tojo.ch


Zürich Theater Winkelwiese

Do 24. März 2022 20:00
Fr 25. März 2022 20:00
Sa 26. März 2022 20:00

Reservation: www.winkelwiese.ch


Bern Tojo Theater Reitschule

Do. 25 November 2022 20:30
Fr. 25 November 2022 20:30
Sa. 26 November 2022 20.30
So. 27 November 2022 19.00

Réservation: www.tojo.ch


16.45

kurz davor verschwand die sonne
hinter der bucht vor maputo
das einnachten vermag
das giftige gelb des meeres

beinahe in ein natürliches grün
zu verwandeln
die brandung aus seifenblasen

blitzt jetzt kühl
wie neu geprägte fünfmeticais-münzen
mit der ebbe leert sich
die bucht die muscheln und
angespülten quallen
leuchten im nun schwarzen sand
wie radiumsalz auf zifferblättern


R. Urweider, “WILDERN” – Ausschnitt aus dem Gedicht “dämmern”