collectif barbare portrait projects people contact home



2023-24: "smatschnogo"
(Arbeitstitel)



Koproduktion Collectif barbare / Bühne Aarau / ...

Première: 29. November 2023 20:00 / Aarau Alte Reithalle

* smatschnogo (ukrainisch) = Guten Appetit!

Ein Abend über Frauen, den Wald die Liebe und den Krieg. 
Ein Funken Licht in der Dunkelheit.

Tatjana Werik kommt aus der Ukraine. Sie ist Autorin und Schauspielerin : Sie ist auch Vivianne Möslis Schwägerin. Seit 20 Jahren verbindet beide Frauen die Familie und ihre Freundschaft.

Beide haben drei Kinder bekommen und spielen in unterschiedlichen Stücken und Filmen. Immer wieder trafen sie sich und überlegten, wie ein weiterer gemeinsamer Abend aussehen könnte. Sie redeten über das Fremdsein (Tanjas Fremdsein in der Schweiz, über Kriege und Familien, Rezepte, über den Wald, den beide sehr lieben und in dem sie sich immer wieder erholen und sie planten eine Reise in die Ukraine. 

Der Austausch mündete nach vielen Gesprächen in dem Wunsch, einen Liederabend über die Liebe zu gestalten. Unter anderem wären die russischen Lieder über die Liebe gesungen. Denn es gibt nichts schöneres und traurigeres zu singen, als die russischen Romanzen. Ein Abend mit Borschtsch, Wodka, Liedern und besonderen Geschichten oder kleinen gespielten Szenen,-so war das Vorhaben bevor der Krieg begann. 

Jetzt, seit dem 24. Februar 2022 ist alles anders.
Ein Abend über die Liebe allein, geht nicht mehr.

Deswegen ist es jetzt eine Abend über die Liebe, Frauen, den Wald und den Krieg. Aber Borschtsch (oder zumindest frisch geröstete Sonnenblumenkerne) soll es trotzdem geben.

audio Skizze 1:


audio Skizze 2:


audio Skizze 3: